Sichere
Zahlungsmöglichkeiten
Kostenloser Versand ab 25€
Bruttobestellwert
1-3 Werktage
Lieferzeit
Filter schließen
Filtern nach:

So entfernen Sie Gerüche aus Polstermöbeln

© iStock

© iStock

Schlechte Gerüche im Wohnraum kennt fast jeder. Besonders in Haushalten, in denen Tiere oder Kinder wohnen, ist schnell ein Malheur passiert. Natürlich sind Sie sofort dabei, den Schaden zu beheben und die verunreinigte Stelle zu putzen. Doch bei manchen Flecken hilft auch gründliches Putzen nicht immer. Oft braucht es etwas mehr, um wirkliche Reinheit zu schaffen. Das gilt vor allem für Verschmutzungen, die auf Sofas, Sesseln oder Matratzen passieren und nicht nur Flecke, sondern auch Gerüche hinterlassen.

Diese Substanzen verursachen unangenehme Gerüche

Besonders schwer zu reinigen sind Verschmutzungen, die durch Urin und Erbrochenes entstehen. Das passiert leicht, wenn man Kinder hat. Besonders bei Kleinkindern, die gerade dem Windelalter entwachsen, geht schnell mal etwas daneben. Haustiere, wie Hunde oder Katzen, verursachen ab und zu auch schlechte Gerüche. Springt der Hund nass und schmutzig nach dem Herbstspaziergang auf das Sofa, nimmt dieses sofort den schlechten Geruch auf. Auch Speisereste können langfristig für unangenehme Gerüche im Sofa sorgen. Eine professionelle Reinigung ist nicht gerade günstig. Zum Glück gibt es andere Wege, um Polstermöbel wieder salonfähig zu machen.

Was ist die Ursache für den schlechten Geruch trotz sofortiger Reinigung?

In organischen Substanzen wie Urin, Erbrochenem oder Speiseresten sind Bakterien enthalten, die den schlechten Geruch verursachen. Selbst wenn Wasser, Schwamm und Reinigungsmittel sofort zur Stelle sind, nachdem diese Substanzen auf beispielsweise Polstermöbel gekommen sind, kann es schon zu spät sein und ein Teil der Substanzen ist schon in das Polstermöbel eingezogen. Der Geruch setzt sich fest. Mit einem herkömmlichen Reinigungsmittel kommt man da nicht sehr weit, denn dieses beseitigt nicht die Ursache des schlechten Geruchs. Viele Mittel arbeiten allein damit, schlechte Gerüche zu überdecken. Die tatsächliche Ursache ist nicht behoben. Die Bakterien sind nach wie vor tief im Polster eingeschlossen und vermehren sich stetig.

Was hilft tatsächlich gegen schlechte Gerüche im Sofa?

Um den Geruch langfristig und nachhaltig aus Polstermöbeln oder Teppichen zu entfernen, müssen Gerüche dort bekämpft werden, wo sie entstehen. Der mikrobiologische Geruchsneutralisierer Dr. Lavea beseitigt schlechte Gerüche im Sofa und auf Teppichen und Ihre Wohnung riecht wieder frisch und rein. Dieser Effekt wird dadurch erreicht, dass die geruchverursachenden Bakterien an der Quelle bekämpft werden. Der Geruch wird also nicht nur überdeckt, sondern tatsächlich neutralisiert. Durch die Depotwirkung von Dr. Lavea hält dieses frische Gefühl in Ihrem Zuhause lange an. Bei einer erneuten Belastung einfach wieder Dr. Lavea aufsprühen und die Mikroorganismen erledigen den Rest, so dass Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden rundum wohl fühlen können.

Passende Artikel
Universal 300ml Flairosol "ready to use" Universal 300ml Flairosol "ready to use"
Inhalt 300 ml (4,32 € * / 100 ml)
12,95 € *
Universal 0,75L "ready to use" Refill Universal 0,75L "ready to use" Refill
Inhalt 750 ml (1,73 € * / 100 ml)
12,95 € *
Zufriedene Kunden
kunden-clean-car kunden-awo kunden-dr-rainbow